Willkommen!
Umwelt.Wissen ist die zentrale Anlaufstelle
für Umweltbildung in Niederösterreich
 
 

AKTUELLES &
WISSENSWERTES

03.11.2021 / TAGUNG

Biodiversität im Zeichen des Klimawandels
3.11. Webinare & 4.11. Online-Vorträge

Zwei Veranstaltungen zu den großen Themen der Gegenwart, dem Artenverlust und dem Klimawandel. Wir blicken auf spezielle Lebensräume, wie Moore, Wälder, beschäftigen uns  mit den Auswirkungen des Artenverlustes bzw. des Klimawandels, Vermeidungsstrategien, uvm.
 

Programm Tagung & Symposium

03.11.21, 13.00-17.00 Uhr - Tagung für PädagogInnen & Interessierte

04.11.21, 13.00-16.30 Uhr - Symposium für NaturvermittlerInnen & Interessierte

 

UMWELT.WISSEN-TAGUNG 2021

Bei der Tagung für PädagogInnen & Interessierte wird es 9 Webinare zur Auswahl geben. Jede/r Teilnehmer/in  wird die Möglichkeit haben an zwei davon teilzunehmen. Wechsel nach der Pause.


A N M E L D U N G   ZUR TAGUNG -  unbedingt nötig. Sie haben die Möglichkeit 2 Webinare auszuwählen.
Über diese Anmeldung bekommen Sie den Link zur Tagung!

 

Die Umwelt.Wissen TAGUNG ist eine anerkannte Weiterbildung der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems. Anmeldung vor allem für PädagogInnen wichtig, die eine Teilnahmebestätigung der KPH benötigen.
 

Nachmeldungen an der KPH (Anmeldefrist verstrichen) sind über das Nachmeldeformular möglich: 

https://www.kphvie.ac.at/institute/institut-fortbildung/nachmeldung.html

LV-Nr.: 7340.000003 - Tagung
LV-Nr.: 7340.000004 - Symposium

 

Ihre Teilnahmebestätigung können Sie einige Tage nach der Veranstaltung unter der Seminarnummer 7340.000.003 bzw. 7340.000004 abrufen und ausdrucken.

 

UMWELT.WISSEN-SYMPOSIUM 2021

 

Inhalt des Symposiums:

  1. Die Biodiversitätsstrategie 2030 - DI Gabriele Obermayr, BM für Klimaschutz
  2. Biodiversitäts- und Klimakrise: Zwei Seiten einer Medaille! - Mag. Arno Aschauer, WWF
  3. Biodiversitätsprojekte in der Praxis  - Klaus Wanninger, Lacon
  4. Biodiversität und Gesundheit am Beispiel des Waldes - Christian Raffetseder MSc, Umweltdachverband & Mag. Monika Humer, Bundesforschungszentrum für Wald

 

Die Vorträge finden hintereinander statt, daher müssen die einzelnen Vorträge bei der Anmeldung nicht extra ausgewählt werden.

Vor der Tagungseröffnung und in der Pause gibt es die Möglichkeit zur Online-Vernetzung bzw. zu Austausch.
 

A N M E L D U N G   ZUM SYMPOSIUM  -  unbedingt nötig, Sie bekommen den Link zum Symposium über diese Anmeldung!

 



Details

Cover des Programms der Tagung und des Symposium: Biodiversität im Zeichen des Klimawandels

12.10.2021 / TAGUNG

Tagung „Barrierefreiheit in Naturparken“ 12.10.2021

Für jeden Menschen sollte das Erleben der Natur möglich sein.

Die internationale Fachtagung „Barrierefreiheit in Naturparken“ beleuchtet zum einen die Herausforderungen, die im Zusammenhang mit barrierefreien Angeboten entstehen. Zum anderen werden Best-Practice Beispiele aus dem In- und Ausland präsentiert.

 

Ort:              Wien

Treffpunkt: JUFA Hotel Wien, Simmering

Beginn:        12.10.2021 – 09:30 Uhr

Ende:            12.10.2021 – 16:30 Uhr

 

Alles Infos dazu auf der Internetseite des Vereins Naturparke Österreich.

 

Foto: VNÖ, Wakonigg

 



WandererInnen begleiten Rollstuhlfahrende

14.10.2021 / AKTUELLES

Klima & Gleichstellung: Leuchtturmprojekte gesucht!

Das Land NÖ sucht Klimaschutz- bzw. Klimawandelanpassungs-Aktivitäten (SDG 13) in Ihrer Bildungseinrichtung, die durch  Geschlechtergleichstellung (SDG 5) besonders geglückt sind, bzw. das Motto „Frauenpower für Klima und SDGs“ erfüllen.

 

Beispiele:

 

  • Nach dem Motto „Vielfalt ist Bereicherung“ werden den Schüler*innen an Ihrer Bildungseinrichtung Klimaschutzaktivitäten durch viele verschiedene Zugänge (sinnlich, technisch, …) schmackhaft gemacht, damit sich junge Menschen jeden Geschlechts angesprochen fühlen.
  • In Ihrer Bildungseinrichtung werden Klimaschutz-/Klimawandelanpassungsaktivitäten von Teams geplant bzw. umgesetzt, in denen Geschlechtergleichstellung großgeschrieben ist.
  • Bei Ihnen werden Klimaschutzvorzeigeaktivitäten aufgrund einer besonders engagierten Frau gesetzt, die schon längst einmal „vor den Vorhang“ geholt werden sollte.

 

Die Initiative „gleich.wandeln – unter Leitung des Amts der NÖ Landesregierung – hat zum Ziel, Beispiele in diesem Bereich für andere sichtbar zu machen.

 

Öffentlichkeitswirksame Auszeichnungsveranstaltungen finden im Jahr 2022 statt!

 

Bitte teilen Sie uns mit, wenn es an Ihrer Bildungseinrichtung eine zum Themenfeld passende Aktivität gibt. - Schicken Sie dazu bitte bis 28. Nov. 2021 ein E-Mail an gleichwandeln@klimabuendnis.at.

 

Weitere Infos zur Beispielsuche finden Sie hier.




04.09.2017 / AKTUELLES

CO2-Ampel & Temperaturmessung für gesundes Raumklima in der Klasse

Nass-kaltes Wetter und zu sind die Fenster sad!

ABER je mehr Personen in einem Raum sind, um so schneller verschlechtert sich die Raumluft. Müdigkeit, Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen usw. sind die Folge.
Durch korrektes Stoß-Lüften profitieren LehrerInnen wie SchülerInnen.
Dieses sehr einfache Gerät hilft zu erkennen, wann und wie lange eine Raumdurchlüftung nötig ist.

DAS ALARMSYSTEM DER CO2-AMPEL KANN AUCH JETZT IN DER PANDEMIE-ZEIT MITHELFEN, ANS SO WICHTIGE LÜFTEN ZU DENKEN.
 

Wichtig ist natürlich auch die richtige Raumtemperatur und daher liefern wir gleich ein einfaches Gerät mit, das die Temperatur aufzeichnet. So können ganz einfach die Temperaturverläufe (vor und nach dem Lüften, Tag-Nacht, Wochenende, Ferien), als Werte wie auch als Grafik dargestellt, verfolgt werden.

Kostenloses Ausborgen der CO2-Ampel & des Temperatur-Datenloggers für Umwelt.Wissen.Schulen ab sofort möglich.

 

Bestellung per E-Mail an kontakt@umweltwissen.at

Bitte die Adresse der Schule für den Postversand anführen - vielen Dank!




08.10.2021 / AKTUELLES

Für BNE Lieblingsprojekt voten! Noch bis 15.10.

Das Forum Umweltbildung (FUB) ruft zum Abstimmen auf!

 

Das Online-Voting zur BNE-Auszeichnung startet ab sofort und läuft bis Mitte Oktober 2021. Klickt euch durch die Finalist*innen-Videos und stimmt für euer Lieblingsprojekt ab. Im Herbst entscheidet sich bei der Auszeichnungsveranstaltung welches Projekte pro Kategorie gewinnen wird. Das Online-Voting fließt in die Gesamtbeurteilung mit ein.

 

Auf der Website des FUB können Sie laufend News finden wie zum Beispiel die neue Schwerpunktsetzung auf Gesundheit und Wohlergehen (SDG 3). 
Sie können auch den monatlichen Newsletter bestellen.


in Kleinbuchstaben in Gelb steht fub - darunter schwarz, klein Forum Umweltbildung

08.10.2021 / AKTUELLES

Naturpark
Hochmoor Schrems gewinnt den Hauptpreis!

Das ausgezeichnete Projekt

Seit Ende Mai 2020 widmet sich das Besucherzentrum UnterWasserReich des Naturparks Hochmoor Schrems in Form einer interaktiven Sonderausstellung dem Thema „Moorschutz ist Klimaschutz“.

Die Sonderausstellung besteht aus Informationstafeln, einem Film über Moore der böhmischen Masse und interaktiven Stationen für alle Altersgruppen. Besucherinnen und Besucher werden bei Klischees über Moore abgeholt und zu einem differenzierten Blick auf diesen ungewöhnlichen Lebensraum hingeführt.

 

Der Neptun 2021

Über 550 Einreichungen sind diesmal beim Neptun Wasserpreis eingegangen, davon 330 in den drei mit je 5.000 Euro dotierten Fachkategorien: Forschung, Kunst und (Bewusstseins-)Bildung. Die Verkündung der Kategoriesieger fand dieses Jahr erstmals online statt. Unter www.neptun-wasserpreis.at/preisverleihung ist die Aufzeichnung des Events mit den Partnerinnen und Partnern des Neptun sowie den Preisträgerinnen und Preisträgern abrufbar. Außerdem gab es eine weitere Neuerung: Der Hauptpreis wurde erstmals über ein öffentliches Online-Voting ermittelt, an dem die Plätze 1-3 der Fachkategorien WasserFORSCHT, WasserBILDUNG und WasserKREATIV teilgenommen haben.

 

Die Einreichphase für den nächsten Neptun Wasserpreis startet voraussichtlich im Juni 2022.



Blau auf Weiß Krone mit Wasserspritzern und Schriftzug

21.09.2021 / AKTUELLES

Frauen und Männer arbeiten auf Augenhöhe an den Weltzielen für Nachhaltigkeit und Klima

Neue SDG-Initiative in NÖ: gleich.wandeln 

In Niederösterreich wurde ein spezielles Projekt zum Thema SDG 5 und SDG 13 gestartet.
Denn die Landesinitiative „gleich.wandeln –Frauenpower für Klima und SDGs“ verbindet Gleichstellungsfragen mit Klimaschutz-Agenden und zeigt auf, wie Gleichstellung auf lokaler und regionaler Ebene ein Motor für die Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsziele ist. 
Das vom Land NÖ, gemeinsam mit Klimabündnis NÖ, FAIRTRADE Österreich und Südwind durchgeführte Projekt wird von der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (ADA) gefördert. 
So finden beispielsweise LehrerInnen-Seminare und SDG-Stadtspaziergänge statt, welche die Themen Geschlechtergerechtigkeit, Reduktion von Armut sowie Klimaschutz verbinden.
Auf der Website gleichwandeln.at finden Sie spannenden Blog Beiträge, motivierende Aussagen von Expertinnen und Experten sowie eine Linksammlung für eine inhaltliche Vertiefung in die Materie. 

 



Gezeichnete Szene eines Stadtlebens mit vielen aktiven Frauen und Grün zwischen den Häusern

15.09.2021 / AKTUELLES

Der Natur im Garten Bus rollt direkt in deine Schule!

„Natur im Garten“ bietet Pädagoginnen und Pädagogen seit mehr als 10 
Jahren Fort- und Weiterbildungen zur Gartenpädagogik – dem Lernen im 
Garten. Im Herbst 2021 kommt dieses Angebot erstmals in IHRE Schule!

 

Wir bieten ausgewählten Schulen zum Start ins Schuljahr 2021/22 kostenlos einen 2-3 stündigen Workshop im Schulgarten.

 

Wer kann sich bewerben?
Volkschulen und Mittelschulen in Niederösterreich


Geplante Durchführung:
September-Oktober 2021 an Ihrer Schule


Informationen und Anmeldung bis  17. September 2021

beim  „Natur im Garten“ Telefon unter 02742/74 333 oder 
gartentelefon@naturimgarten.at. Willkommen beim Gartentelefon24

 

Lernen im Garten    



Campingbus im Natur im Garten Stil designt

00:00:00 / NETZWERKTREFFEN

Virtuelle Stammtische
der Plattform Naturvermittlung
3.11. + 14.12.

Der Stammtisch der Plattform Naturvermittlung ist ein virtueller Raum des Miteinanders, des fachlichen Austausches und der sozialen Begegnung. Viele Naturvermittler*innen sind selbstständig als Einzelunternehmer*in tätig und regelmäßige Vernetzung mit Gleichgesinnten ist nicht in jedem Arbeitsumfeld vorhanden.

Die Plattform Naturvermittlung möchte diesen Rahmen anbieten, voneinander lernen und miteinander wachsen. Für den ersten Stammtisch am 26.08. hat das Plattform-Team zahlreiche gute Ideen von Naturvermittler*innen erhalten, wie diese Treffen gestaltet werden können.

Weitere Stammtische finden 03.11.201 und am 14.12.2021 statt und dauern offiziell von 18:00-19:30 Uhr.



Details

Laptop und Notizbuch

11.06.2021 / AKTUELLES

Das Mittelmeer - Geschichte und Zukunft eines ökologisch sensiblen Raums

"Das Mittelmeer" ist ein unentbehrliches Nachschlagewerk für alle am Mittelmeer Interessierten!

Dieses Buch behandelt auf 1260 Seiten alle Aspekte des Mediterranes: seine Entstehung, seine Geschichte, sein Klima und die verschiedenen Lebensgemeinschaften im Wasser und an den Küsten, seinen Werdegang als geographischer und ökologischer Großraum sowie dessen Umweltsituation.


cover

 

 

 

 

 

 

Herausgeber: Robert Hofrichter


https://mare-mundi.org/das-buch-das-mittelmeer-ist-endlich-da/



Herausgeber mit Buch in der Hand


Amt der NÖ Landesregierung

Gruppe Raumordnung, Umwelt und Verkehr

Abteilung Umwelt- und Energiewirtschaft

Landhausplatz 1, Haus 16, Zi 16.413

3109 St. Pölten, Österreich

 

Mag. Dr. Margit Helene Meister

kontakt(at)umweltwissen.at

Telefon +43 2742 9005-15210

Fax +43 2742 9005-14350